Nauer Weine
Nauer Weine

Johanneshof Reinisch

zurück

Etwa 30 km südlich von Wien liegt inmitten von Weingärten der Johanneshof Reinisch bei Tattendorf. Die Region hat eine grosse Tradition im Weinbau. Schon die Römer kelterten entlang der sogenannten Thermenlinie Weine. Heute zählt der geologisch höchst interessante Landstrich an der westlichen Grenze der grossen Pannonischen Ebene zu den vorzüglichsten Weinregionen des Landes.
Die Familie Reinisch betreibt den Weinbau in vierter Generation in Tattendorf. Am Anfang, im Jahr 1923, stand ein Weingarten von nicht mehr als 0,5 ha auf der Ried Mitterfeld. Heute bewirtschaften sie ca. 40 ha Rebland, überwiegend in den Rieden um Tattendorf, aber auch am Anninger in Gumpoldskirchen. 1995 wurde das neue Weingut Johanneshof Reinisch errichtet. Damit konnten ideale Bedingungen für die Erzeugung feiner Weine geschaffen werden. Reinisch verfügen über modernste Kellertechnik für alle Bereiche der Weinbereitung: von den Sortieranlagen und elektronisch gesteuerten Pressen über die Einrichtungen für kontrollierte Gärverfahren bis zu einem weitläufigen Fasskeller, der nach traditioneller Methode und unter Verwendung alter Ziegel errichtet wurde.


Homepage: http://www.j-r.at