Nauer Weine
Nauer Weine

Aktuelle Aktion

gültig bis 28. Mai 2017

Die Schweiz ist im Trend! Richten wir unser Augenmerk wieder mehr auf den Schweizer Wein, wovon es so viele tolle Qualitäten gibt. Denken wir bei der ganzen Swissness-Diskussion daran: Bei Schweizer Weinen sprechen wir immer von 100% Schweiz. Die Wertschöpfung findet in der Schweiz statt und sichert somit viele Arbeitsplätze vor Ort. Nauer Weine versucht dies in der Warenbeschaffung konsequent durchzusetzen. Unsere Flaschen stammen aus der Glashütte in St-Prex VD, unsere Etiketten werden in Winterthur und im Tessin gedruckt, unsere Weinkartons werden von LxBxH hergestellt, die Produktion aller unserer Druckerzeugnisse erfolgt in Wohlen AG.
Stärken wir die Schweiz, indem wir in der Schweiz einkaufen und vor Ort produzieren. Für einen Besuch in unserer Produktion sind Sie jederzeit willkommen.

Eleganzia Assemblage blanche vdp Suisse
Entdeckung
2016
 
75cl
 
statt Fr. 18.80
 
Fr. 16.90
 
Nauer Prestige Pinot noir Barrique AOC
Mondial du Pinot noir Silber
2011
 
75cl
 
statt Fr. 26.60
 
Fr. 23.90
 
Epesses "Perle du Léman" AOC
Apéro
2015
 
70cl
 
statt Fr. 17.60
 
Fr. 15.90
 
Vedette Assemblage vdp
Vedette Assemblage vdp
2015
2016
50cl
75cl
statt Fr.   9.10
statt Fr. 13.50
Fr.   8.20
Fr. 11.95
Heida (Paien) AOC Valais 2016 75cl statt Fr. 18.00 Fr. 16.30
Oeil de Perdrix "Rosellina" Aargau AOC
Aktuell
2015
 
75cl
 
  Fr. 13.90
 
Syrah/Merlot AOC Valais 2015 75cl statt Fr. 17.90 Fr. 16.50
San Zeno Merlot Riserva DOC
Winzer des Jahres 2012
2013
 
75cl
 
statt Fr. 22.20
 
Fr. 20.20
 
Castello di Morcote Merlot DOC 2012 75cl   Fr. 39.50
           
HUGO Prosejito
Jetzt aktuell - Der erfrischende Apéro
  75cl
 
statt Fr. 12.50
 
Fr. 11.20
 


Mit Liaison blanc und rouge haben wir ein Weinpaar lanciert, welches sehr süffig ist und einen unkomplizierten, angenehmen Trinkgenuss bietet. Damit soll die Schweiz in einem attraktiven Preissegment etabliert werden. Liaison bietet ein hervorragendes Preis/Genussverhältnis, was unsere Kunden bei der Produktelancierung im 2016 sofort erkannt haben.

Liaison blanc vin vaudois AOC                   2016 70cl   Fr.   9.00
Liaison rouge vdp Suisse 2016 70cl                      Fr. 10.30

 

Edelbrand und Edelsüss

Edelsüss - Aargauer Likörwein im Portweinverfahren. Aargau und Portwein sind zwei Begriffe, welche man normalerweise nicht miteinander verbindet. Die exotische Wortkombination lässt aufhorchen und erstaunen, stammt der Süsswein doch ursprünglich aus dem portugiesischen Dourotal. Seit ein paar Jahren hat Nauer in Bremgarten den ersten Aargauer Portwein lanciert.
Für den Likörwein Edelsüss verwendet Nauer Weine fünf verschiedene Traubensorten aus Klingnau und Tegerfelden. Im Herstellungsverfahren werden die Trauben zunächst wie bei jedem anderen Wein gepfl ückt und zur Gärung angesetzt. Im Portweinverfahren wird die Gärung durch Zugabe von hochprozentigem Alkohol gestoppt. Im Falle vom Edelsüss wurde der Trester aus der Nauer-Traubenproduktion verwendet und bei Humbel in Stetten destilliert. Daraus wurde gleichzeitig auch der Edelbrand hergestellt, welcher 1 Jahr im Eichenbarrique lagerte.

  Edelsüss Likörwein im Portweinverfahren 50cl Fr. 29.30
  Edelbrand im Barrique gereift 50cl Fr. 31.60

                                   

 Link Sortiment Aktionen

Wenn Sie auf den Wein/Abfüllung klicken, erhalten Sie mehr Informationen zu diesem Produkt.

Die Weine können in unserer Vinothek degustiert werden.

Öffnungszeiten der Vinothek:

Mo-Fr 9.00-12.00 Uhr 13.30 - 18.30 Uhr
Samstag 9.00-13.00 Uhr  


___________________________________________________________________________________________________ 

Auszeichnungen für Nauer Weine

Wir freuen uns, dass Nauer Weine an diversen Wettbewerben mit der Eigenproduktion sehr gute Resultate erzielt hat.
Es zeigt die gute qualitative Entwicklung in der Nauer-Produktion. Dafür haben wir viel ins Know how und die Anlagen
investiert, damit wir uns immer noch weiter entwickeln. Der Gewinn dieser Auszeichnungen ist die Leistung des
gesamten Önologenteams unter der Leitung von Adolf Müller mit Simon Kneer.

                

 

_______________________________________________________________________________________________